Baby- und Kindermassagekurse


Babymassagekurse

Bei den Babymassagekursen zeige ich den Eltern, wie sie mit gezielten Berührungen und Griffen das Gefühl der Wärme und der Nähe an die Babys weitergegeben können. Die Griffe sind einfach und doch können sie so Vieles bewirken. Babymassage gibt euch die Möglichkeit, euer Kind näher kennen zu lernen und es gleichzeitig ein wenig zu verwöhnen - denn wer genießt es nicht, ein bisschen verwöhnt und gestreichelt zu werden?


WARUM sollte ich mein Baby massieren?

  • Babymassage schenkt Geborgenheit und wirkt beruhigend
    Die zarte Berührung und der Kontakt mit warmen Händen helfen dem Baby zur Ruhe zu kommen. Es hilft ihm dabei, Stress abzubauen und leichter in den Schlaf zu finden. Auch du als Mama oder Papa wirst die beruhigenden Streicheleinheiten als sehr wertvoll wahrnehmen, da auch du durch die sanften rhythmischen Bewegungen zur Ruhe findest.
  • Babymassage verleiht Halt und Sicherheit
    Die Babys sind plötzlich in einer völlig neuen, ungewohnten und vor allem aufregenden Welt. Oftmals fühlen sie sich darin verloren und es fällt ihnen schwer sich zurecht zu finden. Die Babymassage hilft den Kleinen sich selbst besser zu spüren  und ihren Platz in unserer Welt zu finden. Zu wissen, wer man ist, gibt Sicherheit und Stabilität.
  • Babymassage stärkt die Eltern-Kind-Bindung
    Die liebevollen Streicheleinheiten helfen den Mamas und Papas eine innige Beziehung mit ihrem Kind aufzubauen. Es ermöglicht ein noch besseres Kennenlernen und bringt euch mit jedem Mal noch etwas näher. Diese ganz besondere Zeit miteinander, in der die Babys ganz viel Liebe und körperliche Zuneigung erfahren, fördert eine lebenslang enge und emotionale Verbindung.
  • Babymassage hilft beim Einschlafen
    Durch die Babymassage werden die Stresshormone beim Baby reduziert und somit wird ein leichteres Einschlafen ermöglicht.
  • Babymassage hilft bei konkreten körperlichen Beschwerden deines Babys
    Oftmals haben Babys mit Bauchweh, Koliken oder Verstopfung zu kämpfen. Mit gezielten Massagegriffen kann man bei diesen Beschwerden Linderung schaffen, indem man dabei die Verdauung anregt und den Bauch entspannt. Zudem regen die behutsamen Bewegungen auch die Durchblutung an und alle wichtigen Nährstoffe können besser transportiert werden. Ebenso kann sie Husten und Schnupfen positiv beeinflussen.


Ab WANN darf ich mein Baby massieren?

Du kannst mit der Babymassage beginnen, sobald der Nabel verheilt ist. Bei einem Neugeborenen wird es noch mehr ein sanftes Streicheln sein, das sich jedoch mit der Zeit zu tieferen Massagetechniken weiter entwickeln darf. Massagegriffe, bei denen Druck angewendet wird, eignen sich ab 2 Monaten.


WO findet der Babymassagekurs statt?

Wenn du dich gerne mit anderen Mamas und Papas austauschen möchtest, eigenen sich sehr gut meine Gruppenkurse, aber ich komme auch gerne zu dir und deinen Freundinnen nach Hause und ich zeige euch die Griffe für eure Babys ganz stressfrei bei euch zu Hause. Wenn dir das vielleicht vor allem in den ersten Wochen zu stressig ist, kannst du dich auch gerne bei mir melden und wir vereinbaren eine Einzelstunde bei dir zu Hause oder in meinem Herzensraum. Was auch immer gerade für dich passt, ich bin gerne für dich da.

Nächster Gruppenkurs: 2. Juni/9. Juni/16. Juni/23. Juni 2022 von 9.00 - 10.00 Uhr


WAS brauche ich für die Babymassage?

Zunächst ist es wichtig, dass eine entspannte und beruhigend wirkende Atmosphäre herrscht. Dies kann entweder bei dir zu Hause, in meinem Herzensraum oder auch in meinen Gruppenkursen sein. Die Raumtemperatur sollte den Babys angepasst und mindestens 24 Grad betragen. Bei Neugeborenen kann auch zusätzlich eine Wärmelampe aufgestellt werden. Bei der Massage selbst benötigst du ein neutrales Öl, da dadurch die Hände leichter über den Körper des Babys gleiten und es sich somit auch für das Baby angenehmer anfühlt. Bei der Wahl des Öls solltest du sehr stark auf die Qualität achten. Gerne kann ich dich hierbei beraten.


Kindermassagekurse

Die Kindermassage bietet Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit

  • sich füreinander Zeit zu nehmen
  • die Eltern-Kind-Bindung zu stärken
  • auf körperlicher Ebene Positives zu bewirken
  • die Konzentrationsfähigkeit zu fördern
  • das Immunsystem zu stärken

Die Kinder erfahren Aufmerksamkeit, Wertschätzung, Geborgenheit und Entspannung. So kann Stress abgebaut und das Wohlbefinden gesteigert werden. Aktive Kinder und Kinder mit hohem Bewegungsbedarf spüren sich und können loslassen und zur Ruhe kommen.

Jede Einheit bietet eine Mischung aus Spaß, Entspannung und Tipps für zuhause!


 
 
 
 
Anruf
Instagram